"Hauptschülern bleiben zwei von drei Ausbildungsplätzen verwehrt!"
Dieses Umfrageergebnis des Deutschen Gewerkschaftsbundes zur Bewerbungssituation von Mittelschülern hat auch in den Reihen der CAJ Bayern Bestürzung ausgelöst!
postkarte 1 webGerade vor dem Hintergrund, dass sich die CAJ Bayern stark für Mittelschülerinnen und Mittelschüler, u.a. durch die Imagekampagne für die Absolventen der Haupt- und Mittelschulen engagiert, werden die Ergebnisse der DGB Umfrage als Enttäuschung und Schlag ins Gesicht verstanden. Corinna Reiner, CAJ Landessekretärin und Mitinitiatorin der Imagekampagne von und für Mittelschüler fordert die Ausbildungsbetriebe zu mehr Offenheit gegenüber Bewerbern aus Mittelschulen auf. „Aus meiner langjährigen Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen aus Haupt -/ Mittelschulen kann ich mich nur für mehr Chancengerechtigkeit für Auszubildende aus Haupt-/Mittelschulen aussprechen“, so Reiner.
Ein Ergebnis der DGB- Studie ist, dass fast zwei Drittel aller Ausbildungsplätze in der IHK-Lehrstellenbörse Hauptschülerinnen und Hauptschüler von vornherein von Bewerbungen ausschließen. Dies ist für uns als Christliche Arbeiterjugend nicht hinnehmbar“, betont Erwin Helmer, Diakon und geistlicher Leiter der CAJ in Bayern.
Die CAJ Bayern bittet die Personalverantwortlichen der Betriebe sich die Abgängerinnen und Abgänger unserer Mittelschulen „anzusehen“, ihnen gegenüber aufgeschlossen zu sein und die gleichen Chancen wie den Mitbewerbern aus Realschulen und ggf. aus Gymnasien zu geben. Hier gehts zu näheren Infos bzw. zur DGB Studie

Auch in der CAJ Passau ist bzw. war - im September- eine Plakatwand der Imagekampagne zu bewundern (Neuburgerstraße direkt vor der AOK).

Mehr Infos dazu auch auf der Facebook Seite der CAJ Passau.

So lautete die Überschrift einer Pressemitteilung über die Plakatwandaktion der Heidelsteigschule gemeinsam mit der CAJ Bamberg im März. Dabei zeigten die Schüler der Klasse 9a, dass Haupt- und Mittelschüler eine wichtige Stütze der Gesellschaft sind, denn jenseits grauer Theorie packen sie es an und bringen - beispielsweise als Lackierer/in, Maler/in, Friseur oder Friseuse - buchstäblich Farbe ins Leben.

Hier geht es zum Presseartikel mit näheren Infos.

Auch in der Diözese Augsburg fand im März zum Image von Haupt-/Mittelschülern eine Aktion an der MIttelschule Marktoberdorf statt. "Was wäre die Welt ohne UNS? We are the World - We are the future so die Botschaft" der Schüler! Dabei ging es den Mittelschülern aber auch darum alle Schüler, egal ob Hauptschule, Realschule, Gymnasium oder Don Bosco im Blick zu haben - "Alle Schulen Hand in Hand!"

In Ingolstadt wertete die CAJ Eichstätt im September mit dieser Plakatwand und durch das veteilen von Postkarten das Image von Hauptschülern auf.

 

Hier gehts zum Pressebericht

 

 

Wir blicken auf eine erfolgreiche Imagekampagne für und mit Haupt-/Mittelschülern in ganz Bayern zurück!

Von Augsburg bis Würzburg, in jedem Diözesanverband liefen tolle Aktionen und Veranstaltungen gemeinsam mit Haupt-/Mittelschülern und das alles mit einem Ziel: Das schlechte Bild in der Öffentlichkeit zu verbessern. Vielen dank für das verteilen tausender Postkarten, Plakate, das gestalten von riesigen Plakatwänden, das diskutieren in Internetforen und via Facebook, die vielen Ideen und guten Gespräche! Vielen dank auch an alle Unterstützer insbesondere dem BJR, der Dr. Harald und Irene Roeser Bley Stiftung und der Doris Wuppermann Stiftung!

Zum Abschluß der tollen Kampagne erschien eine Dokumentation. Du findest sie hier oder in gedruckter Version in deinem CAJ Büro!

 

 

 

Wir sind umgezogen!

Sie finden uns ab sofort unter folgender Adresse:

CAJ – Land Bayern e.V.
Königstr. 64
90402 Nürnberg

 

Ihre Spende kommt an!

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Projekte, Maßnahmen und Aktionen der Christlichen Arbeiterjugend in Bayern die sich an Jugendliche und junge Erwachsene in der Arbeitswelt und im Übergang von Schule in den Beruf richten.

Wir versichern einen gewissenhaften Umgang mit den Spendengeldern und angemessene Verwaltungsausgaben.

Steuerlich absetzbar! Ihre Spende an die CAJ - Bayern können Sie von der Steuer absetzen. Dafür senden wir Ihnen im Februar des Folgejahres eine Zuwendungsbestätigung zu.

Unser Spendenkonto:

IBAN: DE80 7509 0300 0002 1354 00
BIC: GENODEF1M05
Liga-Bank

 

Kalender

Hier findest Du eine Menge Veranstaltungen und Aktionen der CAJ in Bayern und darüber hinaus. Unsere 7 Diözesanverbände tragen hier ihre Veranstaltungen ein, die für alle interesannt sind und eine Teilnahme ermöglichen.

 

Jugendbildungsstätte Waldmünchen

JBS Logo 200Als einer der beiden Träger unserer Jugendbildungsstätte Waldmünchen laden wir Dich auf ihre Homepage ein. Die Jugendbildungsstätte bietet Kurse und Seminare rund um die Themen Berufsorientierung, Medienpädagogik, Umweltbildung, Jugendkultur uvm. an. Darüber hinaus gibt es einen Energiepark.

 

Katholische Arbeitnehmer- Bewegung

Die KAB ist der Erwachsenenverband der CAJ. Hier findest Du Informationen rund um die KAB Bayern.

 

CAJ - Gebetbuch 2.0

"Hey Jesus, mein Freund und Kollege"

Im neuen CAJ-Gebetbuch von jungen Menschen für junge Menschen finden sich neben 111 tiefgehenden Gesprächen mit und Gebeten zu Gott auch Zitate des Gründers Kardinal Joseph Cardijn. Passend als persönliche Lektüre, für Schulgebete und Jugendgottesdienste
Die Botschaft ist eindeutig:
Man kann man Gott, mit Jesus reden - wie mit einem guten Freund, einer guten Freundin.
Kosten: 4,50 €
Bestellung unter:
corinna.caj@gmail.com
steger.caj.bayern@gmail.com

 

Anmeldung